Holger Krebs mit Mountainbike auf dem Bürotisch | Gesund durch den Job
Gesund durch den Job

Weil Gesundheit körperlich und emotional ist

Wenn die Motivation am Arbeitsplatz fehlt ...
Wenn Mitarbeiter mehr krank sind als gesund ...
Wenn das Betriebsklima schlecht ist ...

liegt das nicht nur an der physischen Gesundheit. Wenn wir von Gesundheit sprechen, sprechen wir nicht nur von unserem Körper, unserer mechanischen Gesundheit. Wir müssen auch über die emotionale Gesundheit sprechen. Gesund sein bedingt den Einklang von beiden, Körper und Geist.

Geht es zunächst um den körperlichen Teil der Gesundheit, gibt es offensichtliche Faktoren wie nicht ausreichend Bewegung oder ungesunde Ernährung, die mit einer ersten Analyse und einem ersten Gespräch relativ schnell identifiziert werden können. Im emotionalen Bereich der Gesundheit ist das oft nicht auf den ersten Blick festzustellen. Emotionale Gesundheit schließt das Thema Werte mit ein. Denn wenn Menschen nicht nach ihren Werten handeln und leben können, befinden sie sich in einer ungesunden Umgebung – und geraten langfristig emotional in Dysbalance. Äußern kann sich das dann in Symptomen, die wir gar nicht direkt dem emotionalen Zustand zuordnen, wie z. B. schlechte Laune, Schlafstörungen oder fehlender Motivation.

Gesundheit ist mehr als Bewegung

Zusammengefasst bedeutet das für mich: „Gesundheit umfasst nicht nur den körperlichen Aspekt wie ausreichend Bewegung, Ausdauer oder Sport, sondern genauso die »geistige Hygiene« z. B. durch die richtigen Glaubenssätze oder die Orientierung Ihres Handelns an Ihren Lebenszielen und Werten.“

Leben Sie in Ihrem Element! Was das heißt und wie das geht, erfahren Sie hier.